tinosaurus IV

Liebe Liebelei

Ich schenk dir Liebe
mein ganzes Herz
bin halt ein Opfer
meiner Triebe
und meine Worte
sind ein Scherz

von tinosaurus – das Gedicht erschien am 6.1.2014 im Lyrik-Forum von SPON.

Alles wird gut

Alles wird gut
alles wird fein
muss nur dran
glauben
dann wird es
so sein
wird so geschehen
und wenn nicht
dann war es nur
nur ein Versehen

von tinosaurus – das Gedicht erschien am 22.11.2013 im Lyrik-Forum von SPON.

Poesie

Die schönsten Gedichte
schreiben sich spontan
Die kommen aus der Tiefe
wo keiner blicken kann.

von tinosaurus – das Gedicht erschien am 22.1.2014 im Lyrik-Forum von SPON.

Früher

Ja früher
da gab es noch
die Kesselflicker
und Schuhbesohler
da wird mir direkt wohler
wenn ich dran denke
früher war ich auch jünger
und fitter
da gab es noch keinen
Twitter.

von tinosaurus – das Gedicht erschien am 3.2.2014 im Lyrik-Forum von SPON.

aus und vorbei

Der alte Traum
längst ausgeträumt,
Jugend, Sex und Liebe,
das Wüten all der Triebe.
Die Schönheit ist Verganenheit,
vorbei auch mit der Heiterkeit.
Das alles hat seine Richtigkeit
im Lauf der Generationen.
Jetzt wollen wir das Altern üben
in allen Variationen.
Am Ende steht der Tod,
das große Unbehagen.
Auch das wollen wir zur Not
stoisch und gefasst ertragen.

von tinosaurus – das Gedicht erschien am 29.1.2014 im Lyrik-Forum von SPON.

An die Fufzich

Mit an die „Fufzich“
sind sie noch halbwegs
gut im Rennen
aber auch die beste Butter
wird mal „ranzich“
so sollten sie keineswegs
die Gefahr verkennen
und auch jetzt nicht
zu schnell rennen
aber auch den Müll
brav trennen

von tinosaurus – das Gedicht erschien am 29.1.2014 im Lyrik-Forum von SPON.

Bewegung

Aber dann
fallen Sterne vom Himmel,
und sie nennen das
normal.
Und du wünschst dir, dass
einer stark ist
in der blutleeren
täglichen Qual.

Die Gerechten sind
immer dagegen,
die Weisen sitzen
unverwirt da.
Wer will schon die Welt
bewegen?
Der Herbst kommt
mit Nebel, mit Regen.
Aber dann
sagt einer ja.
Es wird
Frost, es wird Stürme geben,
du wirst fallen und wieder
stehn.
Aber dann
ist das wirklich leben,
wenn zwei
die Ketten heben
und schwankend
weitergehn.

(In Erinnerung an Astrid G.)

von tinosaurus – das Gedicht erschien am 26.1.2014 im Lyrik-Forum von SPON.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s