Polyantha

Rup Cyberknecht

Von drauß‘, vom Web da komm ich her;
ich muss euch sagen, es browst gar sehr!
Allüberall auf den Übertragungsspitzen
sah ich goldene Buttons sitzen;
und droben aus dem MS-Tor
sah mit großen Augen Bill Gates hervor.
Und wie ich so scroll mit ’ner neuen TAN,
da callte’s mich mit heller Stimme an:
„Rup Cyberknecht“, callte es, „alter Gesell,
hebe die SIMMs und boote dich schnell!
Die Chips fangen zu brennen an,
das Interface ist aufgetan,
Alt und Junge sollen nun
von der Jagd des Surfens einmal ruhn.
Und morgen link ich mich herab zur Erden,
denn es soll wieder eXmas werden!“
Ich sprach: „O lieber Herr der List,
meine Sitzung fast zu Ende ist;
ich soll nur noch in diesen Chat,
wo’s eitel gute Connections hat.“
„Hast denn das Update auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Update, das ist hier;
denn Utils, Extensions und HTML,
fressen die neuen Controller schnell.“
„Hast denn die Router auch bei dir?“
Ich sprach: „Die Router, die sind hier
Doch für die Hacker nur, die schlechten,
die treffen sie auf den Port, den rechten.“
Bill Gates sprach: „So ist es recht;
so geh mit DOS, mein treuer Knecht!“

von Polyantha – das Gedicht erschien am 27.11.2008 im Lyrik-Forum von SPON.

Ewigkeit, die Zweite

Ich will dich lieben ewiglich,
du bist die Einzige für mich,
Er sah ’ne and’re – nachts um drei,
da war die Ewigkeit vorbei.

von Polyantha – das Gedicht erschien am 26.6.2009 im Lyrik-Forum von SPON.

Advertisements

2 Gedanken zu “Polyantha”

  1. alterEgo sagte:

    Das Maß für die Ewigkeit ist eben sehr verschieden.

    Gefällt mir

  2. Kein Wort trifft auf Menschen, ihre Befindlichkeiten und Seelenzustände so wenig zu wie das Wörtchen „ewig“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s