Ich bin der fiese Fettfresser mit dem Doppelkinn, der Schlagsahneschlabberer ohne Serviette, der Knochenabnager mit den Zahnlücken – los, gib mir krosse Bratkartoffeln haufenweise, gib mir den Speck, der trieft und geil glänzt, gib mir die dicke braune Soße nicht zu knapp, los, noch eine Kelle mehr – Gift ist alles Gemüse, die Pest sind Brokkoli und Blattsalat, Stangensellerie eine Seuche, verflucht seien die Zucchinis und die grasgrünen Gurken und der postgelbe Paprika, mögen alle Tomaten in der Hölle schmoren, aber hochleben sollen die Zwiebeln – Tod den Vitaminen, ich hasse Spurenlemente, ich verachte die Ballaststoffe – ab in den Gully mit dem kaltgepressten Olivenöl, ab ins Klo mit dem Distelöl, gib mir seidiges Schweineschmalz und gute Butter – weg mit dem Koriander, weg mit dem Thymian, zum Teufel mit dem Zitronengras, gib mir Salz und Pfeffer, schmeiß eine Handvoll Kümmel in den Kohl – ich will die Kasseler Berge sehen, mich an prallen Würsten laben, in die großen Braten beißen, ich will… ein Schnaps wär jetzt nicht schlecht, ein eiskalter Aquavit.

Advertisements