Hier ist mein Blog – es enthält vor allem eigene Texte, aber auch Texte anderer Autoren, vorwiegend Gedichte, Kurzprosa und Storys, dazu ein paar Aufsätze. Rechts in der Sidebar sind die Themen mit den einzelnen Beiträgen aufgeführt: einfach immer weiter nach unten scrollen und dann den Titel anklicken.

Oben links finden Sie eine Liste von deutschsprachigen Lyrikern der Gegenwart und der jüngeren Vergangenheit. Sie enthält bis jetzt etwa 900 Einträge.

Oben rechts wird in unregelmäßigen Abständen ein Gedicht oder ein Text vorgestellt, meistens mit einigen Zusatzinformationen über den Autor, meistens…

Unter der Rubrik „Lyrik aus SPIEGEL-Online“ werden, in diesem Fall von mir ausgesuchte Gedichte angeboten – ich empfehle, sich dort nicht nur flüchtig, sondern etwas bedachter umzuschauen, weil man mit Lyrik von teilweise beachtlichem Niveau belohnt wird.

Diese Website soll ein Ort zum Lesen sein, der vielleicht dazu einlädt, sich länger in ihm aufzuhalten. Wenn Sie sich in diesem Blog näher umschauen, werden Sie bemerken, dass es hier vieles zu lesen und zu sehen gibt, neben Artikeln zu Fragen der Zeit vor allem eine ganze Menge Gedichte mehrerer Autoren, von denen ich meine, dass sie lesenswert sind – Sie laufen hier nicht Gefahr, in einer Flut von Larifari-Lyrik unterzugehen.

Auf Kommentare und Beteiligung freue ich mich. Ich wünsche gute Unterhaltung.

Advertisements