am tann vor der klamm ächzt ein
knickerbockriger wasserabschläger
dampft ein dünner strahl neben
steilem steig, die dirndldralle dame
drängt, himmelsbläue, gemse scheue
kauern, jetzt nicht jodeln, tiefer noch
das tal, wo totrot mit weissen augen
blutwurst den naturdarm bläht
stet unter berges gipfel tropft nach
der müde zipfel, ruft der berg oder
die alte, abends schlachteplatte kalte

Advertisements